Wie funktioniert eine Kreditkarte? 7 Dinge, die Du wissen musst.

wie-funktioniert-eine-kreditkarte

Von: Daniel Kupka

Zuletzt aktualisiert: 24. Mai 2019

Kreditkarten werden durch Banken oder andere Kreditinstitute herausgegeben. Bei den meisten Karten handelt es sich um eine Visa-Card, Mastercard, American-Express oder eine Diners Club. Bei den Kreditkarten wird zwischen echten Kreditkarten und Debit-Karten unterschieden.

Was ist der Unterschied zwischen einer echten Kreditkarte und einer Debitkarte?

Mit echten Kreditkarten erhalten Kunden einen monatlichen Verfügungsrahmen. Der mit der Karte bezahlte Betrag wird meist einmal monatlich abgerechnet und vom Bankkonto des Kunden abgebucht. Der Kunde erhält dadurch einen Kredit. Manche Banken wie die Barcleys Bank bieten auch eine Ratenzahlung für den Saldo an. Bei dieser Möglichkeit zum online schnell Geld leihen müssen jedoch recht hohe Zinsen gezahlt werden.

Debit-Kreditkarten werden auf Guthabenbasis geführt. Das heißt, der Kunde muss auf dem mit der Kreditkarte verbundenen Konto einen Guthabenbetrag zur Verfügung haben. Daher wird auch von Prepaid-Kreditkarten gesprochen. Alles, was mit einer Debit-Kreditkarte bezahlt wird, wird sofort vom entsprechenden Konto abgebucht.

Kann jeder eine Kreditkarte beantragen?

Um eine echte Kreditkarte zu erhalten, müssen Kunden in der Regel eine gewisse Bonität nachweisen. Dafür wird ein regelmäßiges Mindesteinkommen vorausgesetzt. Der maximale Verfügungsrahmen in Form eines kurzfristigen Kredits richtet sich nach der Höhe des Einkommens. Eine Überziehung des Kreditkartenrahmens ist normalerweise nicht möglich. Um eine echte Kreditkarte zu beantragen, müssen Kunden mindestens 18 Jahre alt sein.

Debit-Karten können auch an Personen herausgeben werden, die über eine nicht ganz so gute Bonität verfügen. Dadurch, dass Debit-Karten nur auf Guthabenbasis geführt werden, ist keine Überziehung des Kontos möglich. Auch für Jugendliche können Debit-Karten ausgestellt werden, wenn sie über ein entsprechendes Kinderkonto bzw. Jugendkonto bei einer Bank verfügen.

Wo kann mit einer Kreditkarte bezahlt werden?

Mit Kreditkarten kann überall dort bezahlt werden, wo Kreditkartenzahlung zugelassen ist. Bei Visa und MasterCard sind das bis zu 46 Millionen Akzeptanzstellen weltweit. Hinzu kommen zahlreiche Online-Shops und Dienstleister, die Kreditkarten akzeptieren.

Wo Kreditkarten akzeptiert werden, kann in der Regel auch mit einer Debitkarte bezahlt werden. Wer sich außerhalb der EU aufhält sollte zur Sicherheit eine MasterCard und eine Visacard mitführen, da nicht immer sichergestellt ist, dass beide Anbieter akzeptiert werden.

Ist das Zahlen mit Kreditkarte sicher?

Hierbei muss grundsätzlich unterschieden werden, ob es sich um einen Bezahlvorgang im Laden oder Online handelt, weil hier jeweils unterschiedliche Sicherheitsstandards greifen. Beim Bezahlen im Laden gibt es wiederum drei Möglichkeiten. Die Karte mit dem Magnetstreifen durch ein Kartenlesegerät gezogen werden. Der Kunde muss dann mit seiner Unterschrift den Betrag quittieren.

Es ist auch möglich, die Karte in ein Lesegerät einzuschieben und den Bezahlvorgang durch Eingabe einer PIN abzuschließen. Seit einigen Jahren steht außerdem das kontaktlose Bezahlen mittel des in der Kreditkarte integrierten Chips zur Verfügung. Das Bezahlen mit der PIN und das kontaktlose Zahlen gelten als relativ sichere Methoden. Es sei denn das Kartenlesegerät wurde manipuliert. Das Zahlen mit der Unterschrift wird heute nicht mehr empfohlen und kommt in der Praxis auch immer weniger zum Tragen.

Wie sieht es mit der Sicherheit im Internet aus?

Beim Bezahlen im Internet haben die Kartenherausgeber jeweils einen eigenen Sicherheitsstandard entwickelt. Bei Visa ist das Verified by Visa und Visa CodeSure und bei MasterCard SecureCode. Hierfür muss in der Regel der auf der Rückseite der Karte zu findende CV-Code verwendet werden. Die Verfahren gelten als sehr sicher.

Eine Schwachstelle bietet der eigene PC oder das Handy sowie der Server des Online-Händlers. Die Geräte können mit Viren oder Spyware infiziert oder von Hackerangriffen betroffen sein. Wer Unregelmäßigkeiten feststellt, sollte seine Kreditkarte umgehend sperren lassen. In der Regel werden dem Kunden unrechtmäßig abgebuchte Beträge zurückerstattet.

Wie hoch sind die Gebühren für eine Kreditkarte?

Das lässt sich nicht pauschal sagen. Für echte Kreditkarten fällt in der Regel eine Jahresgebühr an, die von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich hoch ausfallen kann.

Einige wenige Herausgeber bieten auch kostenlose Karten an. Weitere Gebühren können bei Barabhebungen entstehen. Oft sind auch zusätzliche Leistungen wie Versicherungen mit der Kreditkarte verbunden, wofür ebenfalls Gebühren anfallen können.

Was ist, wenn die Kreditkarte verloren geht?

>